Der neue ADLAS ist da!

01/08/2016

Der ADLAS 1/2016 ist erschienen!

Titel 1 2016

 

Zum herunterladen bitte hier klicken!

Der Inhalt des neuen ADLAS

Zukunftsrobustheit und Unsicherheitsmanagement

Das Instrument der Strategischen Vorausschau könnte einen Paradigmenwechsel in der Fähigkeitsentwicklung einleiten.

 Es gibt keine Glaskugel

Von Roten Teams und Schwarzen Schwänen — Interview mit dem Foresight-Beauftragten an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Norbert Reez.

 Von Big Data zu Big Impact?

Wie die Digitalisierung die internationale Sicherheitspolitik verändert.

 Von Schlapphüten und Wetterfröschen

Nur Scharlatane und Ideologen behaupten, die Zukunft hundertprozentig vorhersagen zu können. Nachrichtendienste arbeiten indes daran, ihre Vorhersagen peu à peu zu verbessern.

 Höher, schneller, …. mehr?

Während man hierzulande noch die Diskussion über den Einsatz von relativ simplen UAS führt, wird die nächste Generation bereits entwickelt.

 Plädoyer für eine globale Gewaltbewältigung

Das sich nach 1989 entwickelnde Programm einer »globalen Sicherheit« ist in die Krise geraten. Dabei gibt es weiterhin genug Gründe es wieder zu beleben.

Was bleibt vom Ende der Geschichte?

Fukuyamas Ende der Geschichte scheint bestätigt: es mangelt uns an alternativen Ideen zu unserer markwirtschaftlichen Gesellschaft.

 »Kampf der Kulturen«: Prophezeiung erfüllt

Vor 20 Jahren begründete Samuel P. Huntington seine Theorie des »Kampfs der Kulturen«. Heute stellt sich die Frage, ob seine Voraussage richtig war.

Yes, We Kant!

Die Tradition des Demokratischen Friedens in der U.S.-amerikanischen Außenpolitik von Woodrow Wilson bis Barack Obama.

 Global Zero im Iran

Mit dem Nukleardeal kommt der Iran seinen Zielen der regionalen Hegemonie und Sicherheit einen deutlichen Schritt näher.

 Getrennt marschieren — vereint schlagen?

Deutschlands Sicherheitsarchitektur ist dringend reformbedürftig – steht das Trennungsgebot im Weg?

 

Wir wünschen anregende Lektüre!


Der neue ADLAS ist da!

20/05/2013

Das zweite ADLAS-Heft 2013 ist online!

adlas_0213_Cover

Zum Herunterladen bitte hier klicken!

Der Inhalt des neuen ADLAS

Drogen_2_2013

LATEINAMERIKA: Die Tabubrecher

Die Präsidenten Lateinamerikas diskutieren offen über Alternativen zum bisherigen Prohibitionsmodell.

MEXIKO: Lernkurve der Verbrecher

Trotzt massiven Einsatzes von Sicherheitskräften verliert Mexiko den Krieg gegen die Drogen.

USA: Der Hanf wird frei

Das Ursprungsland des »Kriegs gegen die Drogen« liberalisiert seine Drogenpolitik.

FOTOESSAY: Wahl der Waffen

Verbrecher und Ermittler rüsten gegeneinander auf.

HANDELSWEGE I: Drehkreuz im Fadenkreuz

Der Drogenhandel in Westafrika hat bedrohliche Ausmaße angenommen. Der Fall Mali hat nun die westlichen Ordnungsmächte auf den Plan gerufen.

HANDELSWEGE II: Gottes Transitstaat

Dank seiner geographischen Lage ist der Iran einer der wichtigsten Schauplätze des internationalen Drogenschmuggels.

MARKTANALYSE: Peitsche und Zuckerbrot

Weil sich eine lückenlose Strafverfolgung so schwierig gestaltet, versucht die EU mit einer angepassten Strategie den florierenden Drogenhandel in Europa einzudämmen.

LEGALISIERUNG: Heile Welt am Rande Europas

Seit zehn Jahren sind Drogen in Portugal entkriminalisiert. Die Erfolge sprechen für sich und laden zur Nachahmung ein.

 Ostasien 2_2013

STRATEGIEWECHSEL: Berechenbarer Konfrontationskurs

Japan intensiviert seit zehn Jahren seine Sicherheitspolitik auf globaler Ebene und hält zugleich fest am Bündnis mit den USA fest.

EXPANSIONSFOLGEN: Der Fluch des Erfolgs

Chinas wirtschaftlicher Aufstieg scheint nicht zu bremsen. Die Ambitionen der rohstoffhungrigen Volksrepublik treffen allerdings besonders in Afrika auf Widerstand.

 Tatsachen 2_2013

 KRIEGSFOLGEN: Boden der Tatsachen

US-Außenpolitik steht seit dem Abzug aus dem Irak unter den Vorzeichen begrenzter amerikanischer Militärmacht.

RAKETENABWEHR: Äpfel gegen Birnen

Experten sind sich uneinig darüber, was die Nato durch den Einsatz von »Iron Dome« angeblich lernen kann und eigentlich lernen sollte.

DOKUMENTARFILM: 95 Minuten Klartext

Der Israeli Dror Moreh hat sechs ehemalige Direktoren des Schin Beth vor die Kamera gebracht und ein Filmmeisterwerk geschaffen.


ADLAS aktuell 3/2012 – Irans Raketenprogramme

13/07/2012

Schritt für Schritt baut der Iran seit den 1990ern sein Arsenal an Langstreckenwaffen aus und erschließt sich erfolgreich die Technologie des Kalten Krieges. Regelmäßige Testschüsse immer neuer Flugkörper scheinen heute ein fester Bestandteil seiner Propaganda im Streit um das Atomprogramm der Islamischen Republik zu sein.
Trotz solcher Drohgebärden gegen den Westen: Die jüngsten Raketen-Manöver der Revolutionsgarden zeugen – noch – von weniger Schlagkraft, als iranische Offizielle behaupten.

ADLAS aktuell hier herunterladen